Babysocken häkeln

0

Was brauchen kleine Babys außer Liebe und Muttermilch unbedingt? Richtig, warme Füße! Schon direkt nach der Geburt kommen die kleinen Socken noch über den Strampler. Daher sind Söckchen für Babys auch beliebte kleine Geschenke. Doch die einfachen Modelle aus dem Geschäft sind entweder 08/15 oder nicht in der gewünschten Größe erhältlich. Was tun? Selbst Babysocken häkeln ist angesagt! Dass das gar nicht so schwer ist, zeigen die folgenden Anleitungen.

Babysocken häkeln leicht gemacht

Weiche und dünne Wolle ist besonders gut für das Häkeln von Babysocken – welche Farbe Sie wählen, ist vom Geschlecht des Kindes und von Ihren Vorlieben bzw. denen der zu beschenkenden Eltern abhängig. Sie wissen nicht, welches Geschlecht der neue Erdenbürger haben wird? Dann halten Sie die Socken neutral und sie werden dennoch gut ankommen.

Rund 50 Gramm Wolle reichen für ein Paar Socken, wobei für dünne Socken diese Menge sogar für zwei oder drei Paar reicht.

Die hier beschriebene Anleitung ist für Babysocken gedacht, die für das Alter von einem bis drei Monate passend sind – für ältere Babys passen Sie die Sockengröße einfach ein wenig an (16 bis 18 Luftmaschen anschlagen).

Erklärung Schritt für Schritt

  1. Schlagen Sie 14 Luftmaschen an und häkeln Sie in die erste der zehn Luftmaschen vier Stäbchen.
  2. Gehen Sie die Reihe mit Stäbchen entlang und häkeln Sie an der letzten Luftmasche fünf Stäbchen.
  3. Drehen Sie um und häkeln Sie die andere Seite genauso.
  4. Schließen Sie die erste Runde mit der Kettmasche.
  5. Gehen Sie nun eine weitere Runde vor und häkeln Sie die Maschen ab, an den jeweiligen Enden werden drei mal zwei Stäbchen in ein Loch gehäkelt.
  6. Häkeln Sie die nächste Runde und nehmen Sie keine weiteren Maschen dazu.
  7. Arbeiten Sie nun mit halben Stäbchen weiter und wählen Sie eine Seite als Spitze für den Fuß.
  8. An der Fußspitze werden jeweils zwei Maschen zusammengehäkelt, so entsteht der hintere Teil der Socken.
  9. Verringern Sie in den nächsten fünf Runden die Stäbchen vorn.
  10. Häkeln Sie feste Maschen für die nächste Runde.
  11. Ketten Sie die Maschen ab und beginnen Sie mit der zweiten Socke.

So leicht können Sie selbst Babysocken herstellen, die optisch einmalig sind und darüber hinaus ein tolles individuelles Geschenk darstellen. Sie können hier sogar noch den Namen des Babys aufsticken und die Socken damit personalisieren.


Bildnachweis: © schwarzer.de

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply