ABC DESIGN AVITO Sportwagen Avito Design 2015 im Test

2

Die Wagen von ABC Design sind öfter in verschiedenen Tests zu finden. Der Sportwagen ABC Design Avito hat es bisher jedoch noch nicht in eine Testreihe bei Stiftung Warentest geschafft. Das ist ziemlich schade, denn tatsächlich gilt dieser Buggy als besonders handlich und einfach in der Handhabung. Dennoch gehen die Kundenmeinungen auseinander, was den Sportwagen angeht. Daher haben wir uns entschieden, den ABC Design Avito Sportwagen selbst unter die Lupe zu nehmen.

Der ABC Design Avito Sportwagen Design 2015 in unserem Test

Wenn schon, denn schon haben wir uns gedacht und den ABC Design Avito gleich im aktuellen Design 2015 geholt. Generell bietet der Hersteller seine Wagen in besonders abwechslungsreichen Farben und Designs an. Wir sind Verfechter von dunklen Tönen und sind von diesem Ideal auch bei dem ABC Design Avito nicht abgewichen. Daher wurde es bei uns die Street-Ausführung, die in ihrem Design ganz leicht an eine bequeme und lässige Lieblingsjeans erinnert. Als der ABC Design Avito ankam, wurde uns gleich erst einmal klar, dass es sich hier zwar um einen Buggy, dafür aber um einen Buggy mit doch recht viel Platz für den Nachwuchs handelt. Viel gelesen hatten wir über das besonders kleine Packmaß, das der ABC Design Avito mit wohl wenigen Handgriffen erreichen kann. Ja das klappt tatsächlich. Dank einem selbst erklärenden Mechanismus brauchten wir uns die Finger nicht schmutzig machen und hatten den Wagen innerhalb von einer Minute zusammengeklappt. Die Höhe liegt hier bei gerade einmal 31 cm und auch die Breite von 61 cm sorgt dafür, dass der ABC Design Avito sogar in einem recht kleinen Kofferraum ausreichend Platz findet. Nun musst der Sportwagen nur noch im täglichen Gebrauch bestehen.

Die technischen Daten des ABC Design Avito

Größe 780 x 600 x 1060 mm (Länge – Breite – Höhe)
Gewicht 9,2 kg
Geeignet für Mädchen und Jungen ab Sitzalter bis 15 kg
Zubehör nicht im Lieferumfang Babywanne, Adapter, Wickeltasche, Fußsack, Sonnenschirm
Reifenanzahl 4

 

Qualität, Materialien und Sicherheit beim ABC Design Avito

Normalerweise stellen Eltern an einen Buggy nicht ganz so viele Erwartungen wie an einen Kinderwagen. Dies hat sich jedoch in den letzten Jahren geändert. Der perfekte Buggy ist ebenfalls möglichst ein Alleskönner und punktet mit einer hohen Qualität sowie natürlich auch einer bestmöglichen Sicherheit. Der ABC Design Avito verfügt über ein leichtes Aluminiumgestell und 4 Luftkammerräder. Die Vorderräder sind schwenkbar, können aber auch festgestellt werden. Durch die unterschiedliche Radgröße ist der ABC Design Avito besonders wendig. Auf den ersten Blick wirkt das Material sehr ansprechend. Es lässt sich auch gut mit einem feuchten Lappen reinigen. Das Verdeck ist mit einem praktischen Sichtfenster versehen. Gut im Wagen gehalten werden neugierige Kleinkinder durch ein 5-Punkt-Gurtsystem, das durch Gurtpolster ergänzt wird. Auch der abnehmbare Sicherheitsbügel fehlt nicht. Die Rückenlehne kann in drei Stufen verstellt werden, die Fußstützen ebenfalls. Damit bietet der ABC Design Avito einen höchstmöglichen Komfort für den Nachwuchs.

Besonders praktisch für den Winter: Der Einkaufskorb hat Reflektorstreifen, so ist man auch bei Dunkelheit gut zu sehen.

Besonders praktisch für große Eltern: Der Schieber kann in der Höhe verstellt werden.

Der ABC Design Avito in Handhabung und Bedienung

Dass sich der ABC Design Avito gut zusammenklappen lässt, haben wir direkt zu Beginn festgestellt. Nun wollten wir wissen, wie sich der Wagen eigentlich bei den täglichen Besorgungen macht. Dazu müssen wir erst einmal sagen, dass der ABC Design Avito weder über einen Schwenkschieber verfügt, noch lässt sich die Sitzeinheit beidseitig montieren. Es ist also ein nach vorne gerichteter Buggy. Wer ein eher sensibles Kind hat, das auf Reize schnell reagiert, den wird dieser Punkt vielleicht stören. Als sehr groß hat sich das Einkaufsnetz erwiesen. Da immer mehr Hersteller dazu tendieren, den Korb unter dem Wagen eher in Größe von einem Dekoelement zu halten, waren wir hier positiv überrascht. In dem Korb finden wirklich viele Utensilien Platz, was beim Einkauf besonders praktisch ist. Die Räder wirken auf den ersten Blick eher ein wenig wackelig. Sind sie dann aber nicht. Sie haben einen guten Grip auf der Straße und der Buggy lässt sich, auch dank dem geringen Gewicht, sehr gut um die Ecke lenken. Durch den abnehmbaren Schutzbügel ist es auch leicht, den Nachwuchs gekonnt zu platzieren. In der Handhabung ist der ABC Design Avito also wirklich sehr einfach gehalten und überzeugt durch seine leichte Bedienung.

Design und Varianten des ABC Design Avito

Das Design beim ABC Design Avito Sportwagen ist vor allem als modern zu bezeichnen. Die aktuelle Designlinie aus 2015 orientiert sich an beliebten Trends und Farben. So gibt es eine „Denim-Version“, ein helles Grau oder auch leuchtendes Grün, Rot oder Blau. Zudem kann es sich wirklich lohnen, ein wenig im Netz zu schauen und ein paar ältere Designs zu entdecken. Sehr beliebt bei den Eltern war beispielsweise die Variante mit bunten Streifen und wir haben beim Stöbern auch eine Ausführung in einem schlichten Braun gefunden. An zu wenig Design-Varianten soll es bei dem ABC Design Avito also nicht scheitern.

ABC Design Avito Sportwagen Design 2015: Unsere Erfahrungen

Wer von einem klobigen Kinderwagen auf einen wendigen Buggy umsteigen und dafür nicht so tief in die Tasche greifen möchte, der liegt mit dem ABC Design Avito durchaus richtig. Zu erwähnen ist vielleicht, dass der Sportwagen nur eine gefederte Hinterachse hat. Durch die großen Luftkammerräder werden Unebenheiten jedoch gut abgefangen. Kinder, die aus dem Sportwagen heraus gerne die Welt entdecken, hier aber in der Liegeposition auch gerne ein Nickerchen einlegen möchten, sind mit dem ABC Design Avito auf jeden Fall glücklich.

Das finden wir gut

  • besonders klein zusammenklappbar
  • sehr großer Einkaufskorb
  • schwenkbare Vorderräder
  • in verschiedenen Farben erhältlich
  • Schieber höhenverstellbar
  • sehr geringes Gewicht

Das finden wir nicht gut

  • kein Schwenkschieber
  • Aufsatz nicht in beide Richtungen montierbar
  • Zubehör muss alles extra gekauft werden

ABC Design Avito: Unsere Empfehlung

Wir können den ABC Design Avito durchaus für Eltern empfehlen, die hauptsächlich in der Stadt oder auf befestigten Wegen mit dem Sportwagen unterwegs sind. Auch auf unebenen Wegen zeigt sich der Wagen relativ flexibel, gerät hier aber teilweise doch etwas ins Stocken. Also lange Joggingrunden durch den Wald sind nicht möglich und auf der Huckelpiste kann doch hier und da das eine oder andere Klappern zu hören sein.

ABC Design Avito Sportwagen in anderen Tests

In unserem Test schneidet der ABC Design Avito durchaus recht gut ab im Vergleich zu anderen Buggys. Wir haben ein wenig gesucht, um unsere Erfahrungen mit denen aus anderen Testberichten vergleichen zu können. Bei Testberichte.de sind wir auch fündig geworden, zumindest was die Kundenmeinungen angeht. Auch hier schneidet der ABC Design Avito Sportwagen durchaus gut ab und kann vor allem mit seinem modernen Design und seine Wendigkeit punkten. Als positiv wird auch die Möglichkeit gesehen, das Gestell mit einem Adapter für die Babyschale nutzen zu können. So bietet der ABC Design Avito noch mehr Mobilität für aktive Eltern unterwegs.

ABC Design Avito Sportwagen: Günstig kaufen

Haben wir das Interesse geweckt? Wer gerne seinen Fuhrpark um einen Sportwagen erweitern möchte und sich hier für den ABC Design Avito entschieden hat, der kann den Buggy durchaus zu einem fairen Preis kaufen. Wir haben die drei besten Angebote auf einen Blick zusammengestellt und uns hier auf die Suche nach dem Design 2015 gemacht.

Babyatikelde 199,90 Euro
All-4-Baby.de 169,95 Euro
Babywalz 167,94 Euro

 

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

2 Kommentare

  1. Avatar
    Steffi Richter on

    Ihr habt Recht, die Räder wirken tatsächlich etwas wackelig. Wir haben den ABC Design Avito eigentlich im Dauereinsatz. Allerdings leben wir in der Stadt. Dafür können wir den Wagen durchaus empfehlen. Als wir jedoch mal bei Oma auf dem Land zu Besuch waren, hat der Sportwagen ziemlich genervt. Sobald die Wege etwas unebener werden, lässt er sich blöd schieben. Daher: Super Sportwagen für die Stadt aber eher nicht für große Landausflüge geeignet.

  2. Avatar

    Als Sportwagen für größere Kinder finde ich den ABC Design Avito schon gut geeignet. Allerdings waren wir enttäuscht darüber, dass sich unser Sohn nur mit Blick nach vorne fahren lässt. Hätten wir vorher den Test gelesen, dann hätten wir uns wahrscheinlich gegen den Wagen entschieden, auch wenn er uns so grundsätzlich gute Dienste leistet.

Leave A Reply