Urlaub mit Baby und Kindern: Die drei Must-Haves im Auto

0

Der Urlaub mit Baby oder Kind ist lange geplant. Kommt er dann näher freut man sich schon auf die gemeinsamen Erlebnisse mit viel Zeit füreinander. Oft sieht man sich aber auch schon in Gedanken auf der Autobahn ein wenig „die Krise“ kriegen. Die Fahrt im Auto mit Kindern kann lang werden, doch Eltern, die gut vorgesorgt haben, können den Urlaub mit Baby und Kindern schon auf der Hinfahrt zu einem aufregenden Erlebnis werden lassen.

Urlaub mit Baby: worauf es ankommt

Gerade zur Sommerzeit, wenn die Reisesaison beginnt, sind die Autobahnen gut gefüllt mit Autos. Nach wie vor gehört das Auto mit zu den beliebtesten Reisemitteln und wird gerade von Familien gerne genutzt. Schon die Anreise zum Urlaubsort kann für Eltern und Kinder hier gleichermaßen zu einer echten Herausforderung werden. Diese lässt sich jedoch in den Griff bekommen, wenn Eltern zu den beliebtesten Must-Haves für die Autofahrt greifen.

Gut versorgt ist halb angekommen: die Fahrt in den Urlaub gut vorbereiten

Auf Nummer Eins der wichtigsten Dinge, die bei der Reise mit dem Auto nicht fehlen dürfen, steht bei den Eltern kein Spielzeug. Stattdessen dürfen auch keinen Fall Snacks und Getränke fehlen. Ist der Stau erst einmal erreicht, kommt ganz sicher die Frage nach etwas zu Essen und zu Trinken. Hier sollten Eltern daher gut vorsorgen. Angepasst auf die Bedürfnisse der Kinder, ist hier Abwechslung gefragt. Besonders häufig greifen Eltern zu kleinen Naschereien, die das Baby nicht nur im Urlaub liebt. Bei den Getränken kann es sich ebenfalls lohnen, eine kleine Auswahl zur Verfügung zu haben. Wasser sollte hier natürlich immer die erste Wahl sein. Aber auch eine Apfelschorle kommt bei den Kindern immer gut an.

Spielsachen für das Baby: am Besten in einer größeren Auswahl im Urlaub dabei

Spielsachen und praktische Unterhaltungsmöglichkeiten dürfen natürlich nicht fehlen. Auch hier kommt es darauf an, wie alt die Kinder sind. Wer im Urlaub ein Baby dabei hat, greift gerne zu kleinen Helfern, die Geräusche machen. Gerne darf es auch ein ganz neues Spielzeug sein, das bisher noch nicht bekannt war. Ältere Kinder lassen sich ebenfalls sehr gut durch Spielsachen unterhalten. Besonders beliebt sind Reisespiele. Hier gibt es die Möglichkeit, zu Kartenspielen oder auch zu praktischen Magnetspielen zu greifen. Beliebt sind auch Bücher, die von den Eltern während der Fahrt vorgelesen werden können.

Hoch im Kurs stehen Spiele, für die nicht unbedingt einmal Material benötigt wird. „Ich sehe was, was du nicht siehst“ ist noch immer die erste Wahl, um Kinder auf einer langen Fahrt bei Laune zu halten. Auch die Suche nach Autos in einer bestimmten Farbe oder, mit älteren Kindern, das Nummernschilder-Raten, steht hoch im Kurs. Hier braucht es eigentlich nur Fantasie.

Technische Geräte als Ablenkung

Gerade auf sehr langen Fahrten in den Urlaub ist es hilfreich, auch technische Geräte mit dabei zu haben. Hier ist die Auswahl groß. Besonders Tablets werden gerne genutzt, um bei den Kindern mit kleinen Spielen für Unterhaltung zu sorgen. Praktisch erweisen sich auch kleine DVD-Player, die sich an den Kopfstützen anbringen lassen. So können die Kinder eine Zeit lang einen Film ansehen und werden von der langen Fahrt abgelenkt.

Bei jüngeren Kindern dürfen auf keinen Fall Hörspiele fehlen. Sie sind ein wertvolles Must-Have bei langen Autofahrten und können auch über einen portablen CD-Player abgespielt werden, so dass bei mehreren Kindern jedes eine eigene CD hören kann.

Eine gute Mischung aus Technik, abwechslungsreichen Spielen und Knabbereien ist die beste Grundlage für eine lange Autofahrt in den Urlaub mit Baby und Kindern.


Bildnachweis: © unsplash.com – davide ragusa

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply