5. Schwangerschaftswoche (SSW)

0

Die 5. Schwangerschaftswoche (SSW) ist für die Eltern oft ganz besonders aufregend, denn hier stellen die meisten Frauen fest, dass sie schwanger sind. Die Berechnung der Schwangerschaftswoche basiert auf dem Zyklus der Frau. Da dieser durchschnittlich 28 Tage beträgt, wird auch mit dieser Anzahl gerechnet. Die erste Woche einer Schwangerschaft ist daher der Beginn von einem neuen Zyklus. Zu diesem Zeitpunkt kann die Frau noch gar nicht schwanger sein, da noch kein Eisprung stattgefunden hat. Faktisch gesehen sind Frauen in der 5. SSW also eigentlich erst drei Wochen schwanger, für die Berechnung spielt das jedoch keine Rolle.

Die Entwicklung des Babys in der 5. Schwangerschaftswoche

SSW 5?  Das bedeutet, Sie sind nun 4 Wochen und eine bestimmte Anzahl von Tagen schwanger,  zum Beispiel SSW 4+0 Tage, SSW 4+1 Tag, SSW 4+2 Tage, SSW 4+3 Tage, SSW 4+4 Tage, SSW 4+5 Tage, SSW 4+6 Tage.

SSW 5?
Das bedeutet, Sie sind nun 4 Wochen und eine bestimmte Anzahl von Tagen schwanger,
zum Beispiel SSW 4+0 Tage, SSW 4+1 Tag, SSW 4+2 Tage, SSW 4+3 Tage, SSW 4+4 Tage, SSW 4+5 Tage, SSW 4+6 Tage.
Einfach unseren Schwangerschaftsrechner benutzen, um zu sehen, wie weit man schon ist.
Bild: © Fotolia – Olesia Sarycheva


Endlich hat es geklappt. Ein Baby macht sich auf den Weg und die Wochen, die jetzt vor den werdenden Eltern liegen, sind ebenso lang wie aufregend. In SSW 5 merkt die werdende Mutter oft noch nichts davon, dass sie Nachwuchs erwartet. Auch wenn sich zu diesem Zeitpunkt durchaus schon die erste Übelkeit einstellen kann, ist das Baby im Bauch noch ein kleines Klümpchen aus Zellen.

Hinweis: Rund 26% der Frauen leiden unter Übelkeit in der Schwangerschaft. Es kann helfen, Ingwer zu kaufen oder auch vor dem Aufstehen bereits ein Stück Brot oder Knäckebrot zu essen. Auch kühles Wasser in kleinen Schlucken kann die Übelkeit lindern.

Wenn der Test positiv zeigt, dann ist in der Gebärmutter selbst schon viel passiert. Nachdem die Eizelle befruchtet wurde, hat sie sich in der Gebärmutter einen Platz gesucht und mit der Einnistung begonnen. Zum Zeitpunkt der SSW 5 hat sich die Eizelle bereits mehrfach geteilt und besteht nun aus verschiedenen Zellschichten. Diese Zellschichten sind die Grundlage für die weitere Entwicklung des Babys. Damit aus dem Kinderwunsch auch wirklich ein Wunschkind werden kann, wird der Körper noch viel leisten in den nächsten Monaten.

Die Außenschicht der Zellen der befruchteten Eizelle wird als Ektoderm bezeichnet. Das Ektoderm sorgt dafür, dass sich beim Embryo das Nervensystem und die Haut sowie die Sinnesorgane ausbilden können. Unter dem Ektoderm liegt das Mesoderm. Die mittlere Zellschicht ist die Basis für die Entstehung von Muskeln, Blutgefäßen, das Herz und die Knochen. Die Innenzellschicht ist das Entoderm. Aus dieser entwickeln sich die Organe des Embryos sowie die Atmungsorgane.

Das Baby selbst ist in dieser Woche noch nicht als Embryo zu erkennen. Zwar hat es bereits eine längliche Form angenommen. Allerdings kann nur ein sehr gutes Ultraschallbild dafür sorgen, dass die werdenden Eltern schon einen ersten Blick erhaschen können. Die Fruchthöhle lässt sich jedoch sehr gut darstellen.

Worauf die werdende Mama nun achten sollte

Auch schon am Anfang der Schwangerschaft ist es wichtig, auf die Ernährung zu achten. Viele Vitamine und Mineralstoffe sowie eine zusätzliche Zufuhr an Folsäure helfen dem Körper, sich optimal auf die Schwangerschaft vorzubereiten und fit zu bleiben. Auch die Bewegung sollte nicht zu kurz kommen. Natürlich machen sich viele Frauen Gedanken darüber, ob zu viel Bewegung die Entwicklung beeinflussen kann. Der Embryo ist jedoch sicher geschützt in der Gebärmutter. Auf zu schweres Heben und zu anstrengenden Sport sollte dennoch verzichtet werden.

Die beste Unterstützung für die werdende Mama in 5. Schwangerschaftswoche (5. SSW)

Partner und Geschwister freuen sich ebenso auf das Kind wie die Mutter selbst. Die Familie kann daher von Anfang helfen, dass die Schwangerschaft eine schöne Zeit wird und alle sie genießen können. Hier reichen manchmal schon Kleinigkeiten aus:

  • Frisches Obst und Gemüse hinstellen
  • Stimmungsschwankungen ertragen
  • die werdende Mama ausschlafen lassen
  • Einkaufstaschen tragen
  • gemeinsam über die Geburt und die Zukunft mit dem Baby reden
  • den Bauch eincremen

Die wichtigsten Daten zur 5. Schwangerschaftswoche auf einen Blick

Ungefähre Größe des Babys Etwa 1mm
Vergleich der Größe des Babys Sesam
Ungefähres Gewicht des Babys Bisher nicht messbar
Ungefähre Gewichtszunahme der Mutter Bisher noch nichts

Hinweis: Schon im Bauch entwickelt sich jedes Baby anders. Die genannten Angaben sind daher nur Richtwerte und können variieren.


Bildnachweis: © Fotolia – Sebastian Kaulitzki

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply