11. Schwangerschaftswoche (SSW)

0

Bald ist es geschafft – das erste Trimester neigt sich dem Ende zu. Für viele werdende Eltern ist dies eine magische Grenze. Es wird nun immer bewusster, dass ein kleiner Mensch heranwächst. Der Fötus selbst legt ordentlich zu und hat sein Gewicht schon wieder fast verdoppelt. Auch bei der Größe tut sich immer mehr.

Die Entwicklung des Babys in der 11. Schwangerschaftswoche (SSW)

SSW 11?  Das bedeutet, Sie sind nun 10 Wochen und eine bestimmte Anzahl von Tagen schwanger,  zum Beispiel SSW 10+0 Tage, SSW 10+1 Tag, SSW 10+2 Tage, SSW 10+3 Tage, SSW 10+4 Tage, SSW 10+5 Tage, SSW 10+6 Tage.

SSW 11?
Das bedeutet, Sie sind nun 10 Wochen und eine bestimmte Anzahl von Tagen schwanger,
zum Beispiel SSW 10+0 Tage, SSW 10+1 Tag, SSW 10+2 Tage, SSW 10+3 Tage, SSW 10+4 Tage, SSW 10+5 Tage, SSW 10+6 Tage.
Hier gehts zum Schwangerschaftsrechner
Bild: © Fotolia – Olesia Sarycheva

Aus einem kleinen Reiskorn ist nun schon eine Dattel geworden. Mit einer Größe von rund 4cm macht sich der Fötus zwar noch nicht mit seinen Bewegungen bemerkbar. Dennoch hat er in den letzten Wochen schon Erstaunliches geleistet. In der Gebärmutter ist er gut eingepackt in Fruchtwasser. Nach wie vor stören den Fötus die äußeren Einflüsse nicht. Er nutzt den Platz in der Gebärmutter aus, um hier Bewegungen zu üben und so die Muskeln zu stärken – alles noch ganz unbewusst.

An den Fingern und Zehen beginnen nun, die Nägel langsam zu wachsen. Generell wird die Haut deutlich dicker und bekommt mehr Schichten. Die ersten Follikel bilden sich unter der Hautoberfläche, aus denen später die Haare zum Schutz der Haut wachsen. Denn Eltern stellt sich nun immer häufiger die Frage: Mädchen oder Junge? Der Penis des Babys ist nun schon nach außen hin sichtbar, wird allerdings auf dem Ultraschall noch nicht erkennbar sein.

Die 11. Schwangerschaftswoche ist die erste Woche, in der auch schon die Nackentransparenzmessung durchgeführt werden kann. Viele Ärzte warten jedoch gerne noch ein bis zwei Wochen ab, da sie dann besser untersuchen können und mehr auf dem Ultraschall erkennen.

Worauf die werdende Mama in der 11. Schwangerschaftswoche achten sollte

Ständig drückt die Blase und irgendwie zeigt auch die Waage mehr Gewicht an? Das kann durchaus sein. Das Blutvolumen steigt gerade besonders stark an, der Körper muss nun immerhin zwei Kreisläufe versorgen. Das macht sich durch einen starken Durst und damit einen erhöhten Harndrang bemerkbar. Idealerweise greift die werdende Mama hier zu Wasser und trinkt ausreichend am Tag.

Wichtig zu wissen: Der Hormonhaushalt verändert sich und macht den Harntrakt empfindlich. Wenn nun Bakterien eindringen, kann dies vermehrt zu Blasenentzündungen führen. Häufig leiden Frauen auch unter einem Pilz im Intimbereich. Das ist unangenehm, aber nicht gefährlich. Der Frauenarzt stellt hier ein Rezept für eine Salbe aus, die den Pilz abtötet.

Die beste Unterstützung für die werdende Mama in Schwangerschaftswoche 11

Sind Haustiere in der Wohnung oder im Haus zu Hause? Gerade die Katzentoilette sollte in der Schwangerschaft nicht von der Schwangeren gereinigt werden, da hier die Gefahr einer Ansteckung mit Toxoplasmose besteht. Auch sonst freut sich die werdende Mama darüber, wenn ihr kleine Arbeiten im Haushalt abgenommen werden.

  • Welche Farbe für das Kinderzimmer? – Das Geschlecht ist zwar noch nicht bekannt, aber es macht Spaß, schon ein wenig drüber nachzudenken, wie das Kinderzimmer aussehen soll.
  • Welche Klinik soll es sein? – Gedanken über die Geburt können sich nicht früh genug gemacht werden. Es lohnt sich, ein paar Informationsveranstaltungen in den nahegelegenen Krankenhäusern zu besuchen.
  • Oder doch Geburtshaus? Männer sollten sich die Wünsche ihrer Partnerin anhören und diese durchaus auch mit ihr diskutieren. Hier ist es wichtig, offen miteinander umzugehen.

Die wichtigsten Daten auf einen Blick im Schwangerschaftskalender

Ungefähre Größe des Babys Etwa 4,1 cm (Scheitel-Steiß-Länge)
Vergleich der Größe des Babys Feige
Ungefähres Gewicht des Babys 7g
Ungefähre Gewichtszunahme der Mutter Etwa 1kg

Bildnachweis: © Fotolia – VadimGuzhva

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply